Home Lehrstuhlinhaber curriculum vitae
Lebenslauf Drucken E-Mail
  • geb. 1971
  • Studium der Rechtswissenschaft
  • 1996 Erstes Staatsexamen 1996 - 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter in Leipzig am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Strafrechtsvergleichung (Prof. Dr. Walter Gropp)
  • 1999 Zweites Staatsexamen
  • 2000 Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • ab 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter in Gießen am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Strafrechtsvergleichung (Prof. Dr. Walter Gropp)
  • 2003 Ernennung zum wissenschaftlichen Assistenten
  • im Februar 2006 Habilitation mit der Habilitationsschrift (Zusammenfassung hier) "Straffreistellung aufgrund von Drittverhalten - Zurechnung und Freistellung durch Macht" und Erteilung der venia legendi für die Fächer Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafrechtsvergleichung und Europäisches Strafrecht
  • im Februar 2006 Ernennung zum Privatdozenten
  • Lehrstuhlvertretungen als Universitätsprofessor an der Universität Augsburg im Wintersemester 2005/2006, im Sommersemester 2006 und im Wintersemester 2006/2007
  • im November 2006 Verleihung des Dr.-Herbert-Stolzenberg-Preises der Justus-Liebig-Universität Gießen für die Habilitationsschrift und das bisherige wissenschaftliche oeuvre


    Professor Dr. A. Sinn erhält den Dr.-Herbert-Stolzenberg-Preis

 

  • ab Sommersemester 2007 Lehrstuhlvertretung an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
  • im Sommersemester 2007 Annahme eines Rufs an die Europa-Universität Viadrina auf eine Professur für Strafrecht, insbesondere Europäisches Strafrecht und Völkerstrafrecht
  • 1.9.2007 Ernennung zum Universitätsprofessor im Land Brandenburg
  • Ende 2007 Ruf an die Universität Osnabrück auf einen Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht
  • Seit 1.4.2008 Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht sowie Strafrechtsvergleichung an der Universität Osnabrück
  • 2011 Ruf an die Universität Augsburg (abgelehnt)

 

  • Mitglied im Europäischen Arbeitskreis zu rechtlichen Initiativen gegen organisierte Kriminalität
  • Mitglied in der Redaktion der Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (www.zis-online.com)
  • Mitherausgeber und Mitglied in der Redaktion der Zeitschrift für das Juristische Studium (www.zjs-online.com)
  • Mitglied in der Arbeitsgruppe Wissenschaft und Praxis (WuP), der Praktiker des Bundesgerichtshofs und Hochschullehrer angehören.
  • Vizepräsident der Internationalen Stiftung "Forum zu Kriminalität und Strafrecht im Zeitalter der Globalisierung"
  • Gründung des Zentrums für Europäische und Internationale Strafrechtsstudien (ZEIS) an der Universität Osnabrück im Dezember 2009.
  • Mitglied des Editor-Boards der Zeitschrift National Security, Moskau/Russland
  • Mitglied des Editor-Boards der Zeitschrift Revista de Estudos Criminalis, Brasilien
 
Inhalte & Programmierung: Professor Dr. Arndt Sinn, Template: designed by SiteGround web hosting; SiteGround web hosting Joomla Templates